Est.

2008

Lasst uns von einem ernsten Thema reden:
Der Durst und die Trinkergasse!

Jeder kennt sie, alle wünschen sie sich, aber keiner hält sich an die Vorschriften.

Immer wieder verlieren die Durstigen bei der Beschaffung von Getränken wertvolle Zeit, weil die Gaffer keine Trinkergasse bilden. Oft wissen die Partyteilnehmer nicht, dass sie eigentlich zur Bildung der Trinkergasse verpflichtet sind. Auch die Bestimmungen, wie der rettende Weg frei gemacht werden muss, sind häufig unbekannt.

Eine Umfrage durch den Verband der Durstigen ergab, dass nur 5 Prozent der Befragten wussten, wie eine Trinkergasse gebildet wird. Damit muss Schluß sein. Wir fahren auch dieses Jahr mit einem Auftrag nach Malle um die Leute für dieses Thema zu sensibilisieren.

Besonders auf Malle ist dieses Jahr wieder mit zahlreichen Staus an den Theken und in den Gängen zu rechnen. Nicht zu vermeiden ist dabei auch der ein oder andere Durstnotfall, bei welchem sich die Kellner den Weg durch die Menschenmenge bahnen müssen. Damit für die Beschaffungseinsatzkräfte keine wertvolle Zeit vergeht, müssen Partywillige bei großen Menschenansammlungen eine Trinkergasse einrichten.

AlliN Malle
Deshalb gilt seit dem 1.Juli 2017 die "Trinkergasse" !


Bei überfüllten Lokalen, Gastwirtschaften und Events stellen sich bitte künftig alleLangweiler ganz links und alle Flirtwilligen ganz rechts hin, damit die Wirklich Durstigen im Durchschnitt dann um ca. 4 min schneller ihre Getränke bekommen.

Mach auch du mit beim Projekt:

logo


Studienreise 2020

Tage
:
Stunden
:
Minuten
:
Sekunden